WEIHNACHTSBAUM

IMG_6051.jpg
0a443c5d-8f47-4b0f-b046-3052028e9917.jpg
eb36ec8d-7310-4bfb-a4b5-2efba803e53a.jpg

Plätzchenbacken, Weihnachtslieder und Heimlichkeit. Nun darf auch der Weihnachtsbaum zur Weihnachtszeit nicht fehlen. Bei uns finden Sie die Edeltanne Blaufichte. Diese bringt den Tannenduft in Ihre vier Wände und zeichnet sich durch stabile Äste für den Weihnachtsschmuck und piksend Nadeln aus. Kommen Sie zu unserem Direktverkauf am Böckenfördeweg in Oelde, genießen Sie eine Tasse Glühwein und dazu selbstgebackene Plätzchen und nehmen Sie Ihren individuellen Baum mit.

Aber Achtung! Weihnachten kommt meistens schneller, als gedacht. Damit Sie zumindest beim Aussuchen Ihres Baumes nicht unter Zeitdruck geraten, können Sie bereits ab Oktober unsere Schonung besuchen und einen Baum reservieren. Dazu müssen Sie nur ein Schild mit Ihrem Namen an einem der oberen Äse befestigen und können ganz entspannt am letzten Wochenende vor dem Heiligen Abend Ihren Baum frisch schlagen oder von uns schlagen lassen. 

Hintergrund:

Schon seit den 1970er Jahren bauen wir nachhaltig Bio- Weihnachtsbäume für den Direktverkauf am Böckenfördeweg in Oelde an. Da die Kultur auch als Schutzort für heimische Tierarten und Insekten dienen soll, wird bei uns ausschließlich die Edeltanne Blaufichte (Picea Pungens) angebaut. Geruch, Äste und Nadeln dienen dabei dem Eigenschutz vor Tieren. Zudem verzichten wir auf jegliche Form von Bewässerung und  Pflanzenschutzmitteln wie Fungizide, Herbizide und Insektizide. Die Anlage wird zweimal im Jahr gemuchlt und wir zwicken im Frühsommer neue Triebe ab, um den Baum eine möglichst ansprechende Form zu geben. Dennoch ist ein Baum ein Individuum und grenzt sich optisch von den andern Bäumen ab. Mal hat einer zwei Spitzen oder die eine Seite ist dichter als die andere. Für uns ist das kein Zeichen von schlechter Qualität sondern eine Einzigartigkeit.

Wussten Sie, dass Sie mit einem echten regionalen Weihnachtsbaum gutes für unser Klima tun?

Würden Sie einen Plastikbaum kaufen oder einen Weihnachtsbaum mit Ballen, so würden jährlich viel weniger Bäume gepflanzt werden. Das heißt, es wird auch weniger CO2 gespeichert. Denn an jedem geschlagenen Baum wird ein neuer Setzling gepflanzt und dieser wächst dann fünf bis sieben Jahre und speichert CO2.